News veröffentlichen
28.04.2021 Märkte

Europäische Immobilien: Sektorale Unterschiede dürften 2021 fortbestehen

Laut dem Economic Research Team von Edmond de Rothschild wird die erwartete Erholung der Wirtschaftsaktivität den gewerblichen Immobilienmärkten mehr Unterstützung bieten. Einige der Haupttrends, die seit Beginn der Krise bestehen, werden auch 2021 anhalten, wobei die Dynamik in den vier wichtigsten Immobiliensektoren (Mietwohnimmobilien, Einzelhandel, Büros sowie Industrie und Logistik) unterschiedlich sein wird:

28.04.2021

label
- Die Situation sollte sich 2021 insgesamt verbessern, und der deutsche sowie auch der niederländische Markt dürften sich von der robusteren Seite zeigen. - Waren 2020 noch erhebliche s...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

ESG-konforme Immobilien werden bereits höher bewertet

- Nachfrage nach ESG-Produkten bei Investoren und Banken steigt - Logistikflächen al... Mehr lesen

Wie die Immobilienwirtschaft die Welt von morgen prägt

Sabine Eckhardt, CEO JLL Central Europe, gibt Essayband zur Zukunft von Gesellschaft und B... Mehr lesen

IVD-Kaufmarktbericht Bayern: Wohnimmobilien in Nürnberg, Regensburg, Augsburg, Rosenh...

Die Pandemie ist bei den Wohnimmobilienpreisen noch nicht angekommen; Häuser sind bes... Mehr lesen

Die Preise für Mietwohnungen stiegen im ersten Quartal 2021 wieder deutlicher als in ...

Das ImmoScout24 WohnBarometer zeigt neben der Preisentwicklung erstmals die Nachfrage pro ... Mehr lesen

Colliers: Keine Brüche an deutschen Büromärkten durch Homeoffice-Effekt

Leerstandsprognose untersucht konjunkturelle und strukturelle Auswirkungen von Covid-19 au... Mehr lesen

Aengevelt analysiert zweithöchstes Ergebnis am Leipziger Grundstücksmarkt.

Ungeachtet der Corona-Krise wurde am Leipziger Grundstücksmarkt 2020 nach Analysen vo... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.