News veröffentlichen
21.10.2022 DealsIndustrieLingen

Falkensteg verkauft Entwicklungsareal im Industriepark Lingen

Falkensteg Real Estate hat ein ca. 97 ha großes Entwicklungsareal im Industriepark Lingen an einen industriellen Investor veräußert. Derzeit sind rund 17 ha der Grundstücksfläche bebaut. Auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Dralon GmbH wurden bisher Acrylfasern hergestellt. Der Acrylfaserspezialist hatte im August 2020 ein Eigenverwaltungsverfahren angemeldet und stellte die Produktion im November 2021 ein. Mit dem Verkauf der Immobilie wurde das Falkensteg-Team um Christian Alpers, Patrick Büsch und Leon Schiebenes exklusiv beauftragt, das die Transaktion in nur vier Monaten erfolgreich abschließen konnte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Faserwerk wurde 1971 von Monsanto errichtet und unterlag bis zur Einstellung der Produktion der Störfallverordnung (als Betrieb der oberen Klasse). Eine besondere Herausforderung lag daher da...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

GARBE-Spezialfonds erwirbt Light-Industrial-Immobilie in Berlin-Reinickendorf

- Objekt wurde im Rahmen eines Sale-and-Leaseback-Deals für den offenen Spezial-AIF G... Mehr lesen

CAERUS finanziert Erwerb eines Light-Industrial-Objekts durch Tristan Capital Partners

Die CAERUS Debt Investments AG (CAERUS) hat über die vom Unternehmen aufgelegten und ... Mehr lesen

JUNiCKE Gruppe erwirbt Light-Industrial Halle in Osnabrück

Die JUNiCKE Gruppe, ein bundesweit tätiger Immobilieninvestor mit Fokus auf hochwerti... Mehr lesen

Hogan Lovells begleitet Corum Origin beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie mit einem Rekordg...

Unter Leitung des Düsseldorfer Counsel Dr. Tobias Strohmeier hat die globale Wirtscha... Mehr lesen

JUNiCKE Gruppe erwirbt Light-Industrial Halle in Ilsenburg, Sachsen-Anhalt

Die JUNiCKE Gruppe, ein bundesweit tätiger Immobilieninvestor mit Fokus auf hochwerti... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.