News veröffentlichen
21.02.2020 ProjekteBüro

FAY Projects erwirbt Baugrundstück in Stuttgart-Bad Cannstatt

- Hotel, Büro und weitere gewerbliche Nutzungen mit rd. 27.000 qm BGF geplant

- Projektvolumen von FAY wächst auf über 600 Mio. Euro

- Stärkeres Gewicht auf Nachhaltigkeitsaspekte

21.02.2020

label
Anzeige
Mannheim / Stuttgart-Bad Cannstatt, 21. Februar 2020 – Das Baufeld Q20 im NeckarPark des Stuttgarter Stadtbezirks Bad Cannstatt ist vergeben. Käufer ist die Stuttgart Q20 GmbH & Co.KG, ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

DIRINGER & SCHEIDEL (D&S) mit LOKSITE im Mannheimer Glückstein-Quartier erneu...

• Vermietungsstand vor Beginn der Rohbauphase bereits bei 55 Prozent • Mit der ... Mehr lesen

EDGE Grand Central Berlin: Erstes EDGE in Deutschland geht in Betrieb

- Scout24 bezieht das DGNB Platin vorzertifizierte Gebäude am Berliner Hauptbahnhof ... Mehr lesen

HOCHTIEF gewinnt 90-Mio.-Auftrag des Landes Berlin

Sanierung von vier denkmalgeschützten Bürogebäuden Mehr lesen

TAS Unternehmensgruppe und Colliers International: Vermietungsstart für Kölner B...

Köln, 13. November 2020 – Die TAS Unternehmensgruppe hat mit Colliers Internati... Mehr lesen

Techspace eröffnet größten europäischen Innovationscampus in Berlin

Durch umfangreiche Sanierung wird der legendären Eisfabrik neues Leben eingehaucht Mehr lesen

SASSENSCHEIDT etabliert mit Bürocampus BEUST einen neuen „New Work“ - Sta...

Mit der „BEUST“ Entwicklung auf dem Ende 2019 erworbenem Grundstück im Gr... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.