News veröffentlichen
21.02.2020 ProjekteBüro

FAY Projects erwirbt Baugrundstück in Stuttgart-Bad Cannstatt

- Hotel, Büro und weitere gewerbliche Nutzungen mit rd. 27.000 qm BGF geplant

- Projektvolumen von FAY wächst auf über 600 Mio. Euro

- Stärkeres Gewicht auf Nachhaltigkeitsaspekte

21.02.2020

label
Mannheim / Stuttgart-Bad Cannstatt, 21. Februar 2020 – Das Baufeld Q20 im NeckarPark des Stuttgarter Stadtbezirks Bad Cannstatt ist vergeben. Käufer ist die Stuttgart Q20 GmbH & Co.KG, ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Neue BOB-Büroflächen entstehen am Düsseldorfer Flughafen

Klimafreundlichkeit und gesunde Arbeitswelten stehen im Fokus am Düsseldorfer Top-Sta... Mehr lesen

caspar. gewinnt Realisierungswettbewerb für das Baufeld Q20 in Stuttgart-Bad Cannstat...

- Nachhaltiges Quartier für Büro, Hotel und weitere gewerbliche Nutzungen mit 27... Mehr lesen

Becken realisiert zweite Düsseldorfer Büroprojektentwicklung

- Schließung der Baulücke in der Helmholtzstraße 19 durch einen Büro... Mehr lesen

Ingolstadt: Architektenwettbewerb für den neuen Unternehmenssitz der Volksbank Raiffe...

- Schulz und Schulz Architekten setzt sich im Wettbewerb für das Grundst... Mehr lesen

DSTRCT.Berlin: WELL Gold-Vorzertifizikat für neues Bürogebäude

Berlin, den 13. Mai 2020. Das neue Büro- und Gewerbequartier DSTRCT.Berlin des intern... Mehr lesen

UmweltBank lobt Architektur-Wettbewerb für nachhaltiges Bürogebäude in N...

Die UmweltBank wird ihr neues Firmengebäude am Nordwestring in Nürnberg errichte... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.