News veröffentlichen
16.06.2022 ProjekteBüroBerlin

Art-Invest und CESA Group feiern Spatenstich für ersten Bauabschnitt des JaHo Berlin

- Erster Bauabschnitt umfasst rund 30.000 m² Geschossfläche

- Fertigstellung für 2025 geplant

- Urbanes Nutzungskonzept mit grünen Rückzugsorten inmitten der Großstadt

Anzeige
Das Joint Venture aus Art-Invest Real Estate und CESA Group hat heute den Spatenstich für den ersten Bauabschnitt des JaHo Berlin in Berlin-Mitte gefeiert. Auf dem östlichen Teil des ca. 7.5...

Das könnte Dich auch interessieren

SIGNA: Abbruch der Hauptwache 1 in Frankfurt am Main beginnt

- Nachhaltiger Neubau mit rund 10.000 m² Mietfläche entsteht - 7.200 m² B... Mehr lesen

Office Group GmbH entwickelt für Maersk das neue deutsche Head-Office in Hamburg

Die Office Group GmbH wird Maersk bei der Entwicklung seines deutschen Hauptsitzes zu eine... Mehr lesen

Tradition verbindet: BayWa kehrt auf 400 Quadratmetern zurück ins Centro Tesoro

Vor der Revitalisierung war die fest in Bayern und München verankerte BayWa schon ein... Mehr lesen

Köln: Quantum und PROXIMUS starten mit Arbeiten am Hohenzollernring 62

Bewegung am Friesenplatz: Die elfgeschossige Immobilie am Hohenzollernring 62 steht vor ei... Mehr lesen

Marienburg Real Estate und Peakside Capital Advisors erhalten Baugenehmigung für ...

Die Marienburg Real Estate GmbH (Marienburg), ein deutschlandweit agierender Projektentwic... Mehr lesen

OFB feiert Grundsteinlegung für Oak House im Wiesbadener Quartier Seven Gardens

Die OFB Projektentwicklung hat den Grundstein für den ersten und größten v... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.