News veröffentlichen
23.03.2022 DealsEinzelhandel

FIM kauft und entwickelt „eec Rheine“ über SQM

Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg, Spezialist für Handelsimmobilien, hat das Einkaufszentrum „eec Rheine“ (EmsEinkaufCentrum Rheine) im Münsterland für den eigenen Bestand erworben. Zusammen mit SQM Property Consulting aus Münster, die den Ankauf über ein Family Office begleitet hat, wird die Immobilie neu strukturiert, um sie noch stärker als überregionales Einkaufszentrum zu positionieren.

23.03.2022

label
Anzeige
Das seit 1972 etablierte Einkaufszentrum befindet sich in dem historischen Gebäude einer ehemaligen Baumwollspinnerei. Dessen Gesamtmietfläche beträgt ca. 23.000 qm. Bestandsmieter aus ...

Das könnte Dich auch interessieren

Hannover: Neuer Mieter im „Timon Carree“

• Engel & Völkers Commercial Hannover vermittelt Mietvertrag Mehr lesen

IPH Handelsimmobilien gewinnt Xiaomi als neuen Mieter für die Münchner Stachus P...

• Erster Münchner Laden des weltgrößten Smartphone-Herstellers ... Mehr lesen

Macherei Berlin-Kreuzberg gewinnt Rewe als Mieter im M40 – Das Holz-Carré

- REWE mietet rund 1.900 m² Einzelhandelsfläche im M40 – Das Holz-Carr... Mehr lesen

S&P Commercial Development gewinnt Deichmann SE als weiteren Mieter für den MunaP...

Der Erlanger Projektentwickler S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontow... Mehr lesen

Lids und Valege feiern deutschen Markteintritt im ALEXA

Das ALEXA freut sich im Juni über zwei Vermietungserfolge: Die amerikanische Marke Li... Mehr lesen

SQM holt New Yorker zurück nach Wuppertal (Barmen)

SQM Property Consulting GmbH & Co. KG mit Sitz in Münster berät Projektentwi... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.