News veröffentlichen
07.04.2020 Unternehmen

FIM Unternehmensgruppe hat kräftig in das eigene Bestandsportfolio investiert

Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg hat 2019 erneut das Volumen für Investments gesteigert und annähernd 100 Mio. Euro in den Ausbau des eigenen Bestandsportfolios angelegt. Darüber hinaus flossen zehn Mio. Euro in die Revitalisierung und Erweiterung einzelner Objekte. Zudem hat sich die FIM personell verstärkt, um die für 2020 gesetzten Ankaufsziele von bis zu 150 Mio. Euro zu realisieren.

07.04.2020

label
Im vergangenen Jahr wuchs das Bestandsportfolio der FIM Unternehmensgruppe um 22 neue Objekte, was einem Investment in Einzelhandelsimmobilien von knapp 100 Mio. Euro entspricht. Zu den grö...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Deutsche Wohnen steigt in den DAX auf

› Deutsche Wohnen erfüllt Kriterien für Aufstieg in den deutschen Leitind... Mehr lesen

Wüest Partner Deutschland gliedert Geschäftsbereiche neu und will weiter wachsen

- Aufteilung der Geschäftsbereiche in Real Estate Experts (REX) und Data Analytics ... Mehr lesen

PREA sagt Teilnahme an EXPO REAL 2020 ab

Zossen/Berlin, 04.06.2020 – PREA, führendes Analyse- und Invest-Beratungsuntern... Mehr lesen

Das Gebäudereinigerhandwerk ist besser als sein Ruf

(Osnabrück, 04.06.2020) Mit 670 000 Beschäftigten ist die Gebäudereinigung ... Mehr lesen

Sontowski & Partner sagt Teilnahme an EXPO REAL ab

Erlangen, den 3. Juni 2020 – Die Sontowski & Partner Group sagt ihre Teilnahme a... Mehr lesen

Deutsche Wohnen veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

› Einsparung von mehr als 25.000 Tonnen CO2 im Berichtsjahr › Gut 64 % des... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.