News veröffentlichen
21.09.2021 MärkteWohnenFrankfurt

Frankfurt: Wohnungspreise steigen trotz Corona um 10 %

In Frankfurt und Umgebung sind die Wohnungsmieten und Kaufpreise für Immobilien im zehnten Jahr in Folge gestiegen. Das Immobilien- und Beratungsunternehmen ImmoConcept hat den Wohnungsmarkt analysiert hat die Entwicklungen der vergangenen 12 Monate vorgestellt. Demnach fallen bei den Mieten die Steigerungsraten geringer aus als in den Vorjahren, und die Nachfrage insbesondere im Hochpreis-Segment sinkt. Die Kaufpreise steigen aber weiterhin - im Umland sogar auf Werte deutlich über dem Inflationsniveau. Dadurch wächst laut Studie das Risiko einer Immobilienblase. Deutliche Kritik üben die Analysten in diesem Zusammenhang an der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank.

21.09.2021

label
In Frankfurt und Umgebung sind die Wohnungsmieten und Kaufpreise für Immobilien im zehnten Jahr in Folge gestiegen. Zwar fallen die Steigerungsraten geringer aus als in den Vorjahren, zeigen sich...

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnungspreise und -mieten entspannen sich

Der F+B-Wohn-Index Deutschland als Durchschnitt der Preis- und Mietentwicklung von Wohnimm... Mehr lesen

Colliers: Wohnungsbau in Wiesbaden legt weiter zu

In der Landeshauptstadt Wiesbaden wurden im zurückliegenden Jahr so viele Wohnungen f... Mehr lesen

In Köln und Berlin steigen die Kaufpreise für Eigentumswohnungen nicht mehr so d...

- ImmoScout24 WohnBarometer für das dritte Quartal: In Köln und Berlin steigen d... Mehr lesen

IVD-CityReport Stuttgart: erhebliche Wertsteigerungen bei Wohnimmobilien zum Kauf

Die Angebotsdauer für Kaufobjekte verkürzte sich deutlich. Gleichzeitig verst... Mehr lesen

ImmoScout24 WohnBarometer: Preisdynamik für Kaufimmobilien schwächt sich leicht ...

Das „ImmoScout24 WohnBarometer“ für Kaufimmobilien stellt die Entwicklung... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.