News veröffentlichen
26.08.2015 Unternehmen

„Frauen bilden Brücken“ in Hamburg - die brückenreichste Stadt Europas

12. Bundeskongress der Frauen in der Immobilienwirtschaft vom 18. bis 20. September in Hamburg - VISIONALE 2015 -

Hamburg, 27.08.2015 - Unter dem Motto „Frauen bilden Brücken“ findet vom 18. bis 20. September 2015 der 12. Bundeskongress der Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. in Hamburg statt.

26.08.2015

label
„Brücken - davon hat Hamburg insgesamt 2.486 und dieses Motto lebt die kommende VISIONALE mit einem hochkarätigen Programm“, erläutert Anja Moses, Regionalleiterin Hamburg u...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

S IMMO AG: Aktionäre votieren gegen die Aufhebung des Höchststimmrechts

- Aktionäre stimmen in außerordentlicher Hauptversammlung gegen die Streichung ... Mehr lesen

Ein wichtiger Meilenstein

Siemens und MeteoViva sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Der Technologierie... Mehr lesen

Wealthcap plant 2021 Ausschüttungen von mehr als 441 Millionen Euro an Privatanleger

- Ausschüttungshöhe nahezu wieder auf Vorkrisenniveau - Sonderausschüttung... Mehr lesen

BF.direkt beteiligt sich an Nachhaltigkeits-Initiative ECORE

- Der Finanzierungsspezialist wird an der Adaptierung des ECORE-Standards auf das Thema Fi... Mehr lesen

FAP: Real-Estate-Debt-Fonds durchbricht 200 Mio. Euro Marke nach bedeutender Einzelzeichnu...

Die FAP Group verzeichnet für ihren FAP Balanced Real Estate Financing I Fund mit run... Mehr lesen

Das Klimaschutzgesetz greift zu kurz: CSMM sieht massiven Handlungsbedarf bei Förderm...

Verschärfung des Klimaschutzgesetzes heute im Bundestag / bisheriges in Teilen verfas... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.