News veröffentlichen
08.03.2019 Sonstiges

Frauen fördern und fordern – Der Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft bezieht anlässlich des Weltfrauentages Position

Rund um den Internationalen Frauentag wird bei den Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. bundesweit mit Veranstaltungen unter dem Motto „Frauen fördern und fordern“ die Bedeutung des persönlichen Netzwerks für den beruflichen Erfolg betont und auf die derzeitige Situation der Frauen in der Immobilienwirtschaft aufmerksam gemacht. Dieses Jahr steht der Weltfrauentag international unter dem Motto: „Think equal, build smart, innovate for change”.

08.03.2019

label
„Wir haben uns dieses Jahr bewusst für das Motto ‚Frauen fördern und fordern‘ entschieden“, erläutert Cornelia Eisenbacher, Vorstandsvorsitzende des Vereins und ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

WIR Förderpreis 2020 / 2021 - Gemeinsam älter werden im Quartier kürt Siege...

Vor wenigen Tagen hat eine internationale Fachjury die Gewinner des diesjährigen WIR ... Mehr lesen

Neugestaltung der Altstadtanlage: Darmstädter diskutieren am 8. Mai online

Aktion zum Tag der Städtebauförderung 2021 / ProjektStadt entwickelt digitalen S... Mehr lesen

Funk ist neues Mitglied im Center Smart Services

- Innovation an der Schnittstelle von Versicherung und Industrie 4.0 - Deutschlands g... Mehr lesen

Kostenfalle Immobilien und Altlasten: Darauf müssen Verkäufer und Käufer ac...

● Arsen, Benzol, Schwermetalle - Altlasten im Boden sind häufig dort zu finden, wo fr... Mehr lesen

Wenn der Kakaobauer keine Schokolade kennt

FIR-Thementag „Sustainable Supply-Chain-Management“ zur Nachhaltigkeit von Wer... Mehr lesen

Mit Hilfe der ProjektStadt bezahlbaren Wohnraum schaffen

Stadtentwicklungsexperten der ProjektStadt sind Partner im Kompetenzzentrum Wohnen Baden-W... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.