News veröffentlichen
04.08.2020 ProjekteWohnenMünchen

Freiham Nord: Rosa-Alscher Gruppe reicht Bauantrag für Stadtteilzentrum ein

München, 04. August 2020 – Der Bau des zukünftigen Stadtteilzentrums von Freiham Nord ist auf einem guten Weg. Mit der Einreichung des Bauantrags hat die Münchner Rosa-Alscher Gruppe nun eine weitere Voraussetzung geschaffen, damit die ersten Arbeiten an der gewaltigen Baugrube zügig in Angriff genommen werden können.

Anzeige
Die Rosa-Alscher Gruppe baut auf zwei der insgesamt vier Baufelder selbst – zwei weitere hatte das Unternehmen an die partnerschaftlich auftretende ISARIA Wohnbau veräußert. Das um d...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Becken legt Grundstein für Wohn- und Geschäftshaus in bester Innenstadtlage von ...

• Festakt in der Wilhelmstraße mit Sylter Bürgermeister Nikolas Häcke... Mehr lesen

Architekturwettbewerb für „Millennium-Areal“ in Frankfurt gestartet

• Entwicklung eines Hochhausensembles mit lebendiger Nutzungsmischung aus Büro, ... Mehr lesen

New Work: Münchner Stadtquartier kupa bietet Bewohnern Co-Working und Homeoffice

- Projektentwickler Bauwerk integriert Co-Working-Flächen für Bewohner in neues ... Mehr lesen

Das neue Vorstadtzentrum „Am Mitterfeld“ wird mobil

Allen An- und Bewohnern des Vorstadtzentrums „Am Mitterfeld“ bietet die P+S im... Mehr lesen

Hilden: Neubaupläne auf dem Kolksbruch

Bonava sichert sich Grundstück für 45 neue Wohnungen / auch preisgedämpfte ... Mehr lesen

Verkaufsstart für letzten Bauabschnitt „Wohnen am Schurwald“

Wilma Wohnen Süd BW GmbH startet mit dem Verkauf von Reihenhäusern in Plochinge... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.