News veröffentlichen
20.02.2018 Politik

Frühjahrsgutachten 2018: Deutschlands Immobilienmärkte stabil trotz anhaltender Verknappung und Niedrigzinsniveau

- 2017: Investitionen in Höhe von 58,1 Milliarden Euro in Wirtschaftsimmobilien (+9,8 Prozent gegenüber Vorjahr), 42 Prozent davon in Büroimmobilien

- Büroverknappung in deutschen Großstädten nimmt weiter zu

- Wohnungsmieten und -kaufpreise weiter gestiegen (+4,3 Prozent beziehungsweise +7,9 Prozent), Druck auf Mieten nimmt ab

- Stationärer Handel stellt sich Online-Wettbewerb

- Allzeithoch am Logistikimmobilien-Investmentmarkt

- Nachfragewachstum von rund 36.200 Hotelzimmern in deutschen A-Städten

20.02.2018ZIA Zentraler Immobilien Aussc...

label
Anzeige
Berlin, 20.02.2018 – Die deutschen Immobilienmärkte entwickeln sich trotz zunehmender Verknappung bei Wohn- und Wirtschaftsimmobilien und einer historisch hohen Nachfrage nach Immobilieninv...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 90 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Frühjahrsgutachten 2017 des Rates der Immobilienweisen: Deutschlands Immobilienm...

- ZIA übergibt Frühjahrsgutachten an die Bundesregierung - Rahmenbedingungen f... Mehr lesen

In den Schwarmstädten wird es eng: ZIA überreicht Frühjahrsgutachten des Ra...

Berlin, 03.02.2015 – In einigen deutschen Städten und Metropolen wird es eng: I... Mehr lesen

WOHNEN IN HESSEN 2014 - Erster Wohnungsmarktbericht von JLL in Kooperation mit GWH Immobil...

FRANKFURT, 15. September 2014 - Hessen verfügt über einen Bestand von rund 3 Mio... Mehr lesen

0 Kommentare