News veröffentlichen
25.08.2022 ProjekteWohnen

Richtfest für das Kottentor in Bonn Bad Godesberg

Seit dem Baubeginn im vierten Quartal 2020 hat sich viel getan: Zum Richtfest des Kottentors lässt sich das bewusst gemischte Quartier bereits am Rohbau erkennen. Gemeinsam mit rund 130 Gästen feierten Fabian von Köppen und Ivo Gotsche, Geschäftsführung Garbe, sowie Dr. Ursula Sautter, Bürgermeisterin der Stadt Bonn, den wichtigen Meilenstein. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant. Die neue Polizeiwache Bad Godesberg, die im Bauprojekt entstanden ist, wird voraussichtlich bereits in den kommenden Wochen übergeben.

Anzeige
„Wir möchten uns vor allem bei den Handwerker:innen bedanken, die ein pünktliches Richtfest trotz herausfordernder Lieferketten möglich gemacht haben“, bedankte sich Fabian ...

Das könnte Dich auch interessieren

Pflugfelder realisiert Neubauprojekt in Kornwestheim

Weitläufige Außenflächen, zeitlose Gestaltung und natürliche Material... Mehr lesen

Geschichten Raum geben: Jubiläumsjahr der Volkswohnung geht ins Finale

2022 war es so weit: Die Volkswohnung wurde 100 Jahre alt. Um diesen Anlass gebührend... Mehr lesen

Neuapostolische Kirche beauftragt CANZLER als Generalplaner - Nachhaltiges Wohngebäud...

Die Neuapostolische Kirche Westdeutschland hat CANZLER, ein Unternehmen der SOCOTEC Gruppe... Mehr lesen

Rohbaufertigstellung von 13 Eigentumswohnungen in Frechen

Köln, 25.11.2022 Als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln vermittelt die KSK... Mehr lesen

360 neue Mietwohnungen: Vermietung der Eidelstedter Höfe gestartet

Hamburgs neues Quartier Eidelstedter Höfe kommt schnell voran: Schon im kommenden Fr... Mehr lesen

Weichenviertel - Vorbereitungen für Baustart des neuen Stadtquartiers mit rd. 700 Woh...

Die Lindhorst Gruppe hat mit ersten bauvorbereitenden Maßnahmen für das geplant... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.