News veröffentlichen
02.12.2019 DealsAugsburg

Gateway Real Estate erwirbt den ehemaligen Osram-Produktionsstandort in Augsburg und plant eine Quartiersentwicklung

- Entwicklung eines innerstädtisch gemischt genutzten Stadtquartiers

- Brutto-Entwicklungsvolumen von mehr als 800 Mio. Euro

- Grundstücksfläche von mehr als 120.000 qm direkt am Lech

- Erhöhung des Erholungs- und Freizeitwerts für städtische Bevölkerung in Augsburg

02.12.2019

label
Frankfurt am Main, 2. Dezember 2019 – Die Gateway Real Estate AG (WKN: A0JJTG / ISIN: DE000A0JJTG7), einer der führenden Entwickler im deutschen Immobilienmarkt, hat den ehemaligen Osram-Pr...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

15.000 qm Bürofläche in Berlin-Lichterfelde: LINUS Capital vergibt 65-Millionen-...

- Revitalisierung von rund 15.000 qm Bürofläche mit anschließender Neuverm... Mehr lesen

SORAVIA verkauft AUSTRO TOWER an deutschen Immobilieninvestor DEKA

Wien, 29.5.2020 - Gestern erfolgte das Signing für den Verkauf des AUSTRO TOWERs. Der... Mehr lesen

CBRE vermittelt Hansainvest 6.000 Quadratmeter Bürofläche in der Hamburger City ...

Hamburg, 29. Mai 2020 – Die Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH, die Fondsgesel... Mehr lesen

Colliers International vermittelt Neubaubürofläche in Köln-Marsdorf

Köln, 29. Mai 2020 – Als einer der weltweit führenden Kreditversicherer f... Mehr lesen

Wuppertal: Savills berät die Korian AG bei Expansion

Korian AG mietet rund 700 m² Bürofläche in Wuppertal Mehr lesen

INDUSTRIA WOHNEN erwirbt Neubauprojekt in Wiesbaden

30 Mio. Euro-Investition in neuen Wohnraum im Rhein-Main-Gebiet Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.