News veröffentlichen
19.05.2021 Digital(es)

GEFMA tritt IBPDI bei und unterstützt bei der Etablierung eines offenen Datenstandards für die Real Estate- und Facility-Management-Branche

Nach Prüfung und Empfehlung des Arbeitskreises Digitalisierung tritt GEFMA – Deutscher Verband für Facility Management e.V. – der International Building Performance & Data Initiative (IBPDI) bei.

19.05.2021

label
Nach Prüfung und Empfehlung des Arbeitskreises Digitalisierung tritt GEFMA – Deutscher Verband für Facility Management e.V. – der International Building Performance & Data In...

Das könnte Dich auch interessieren

ESG-Kriterien und Wirtschaftlichkeit in Einklang bringen: Proptech Startup Predium sammelt...

Die Immobilienbranche tut sich schwer, mit ihren ESG Zielen Schritt zu halten. Das bisheri... Mehr lesen

GPA und Thing Technologies: weltweite Lösungen für das Smart Office

<p><span data-contrast="auto">GPA und Thing Technologies stellen ers... Mehr lesen

Catella Project Management digitalisiert mit Reasult und COOR die Projektentwicklung

Der Projekt- und Quartiersinvestor Catella Project Management steuert ab sofort seine Proj... Mehr lesen

„Wir dürfen das Potenzial der Digitalisierung im Gebäudesektor nicht l...

MeteoViva begrüßt und unterstützt die Forderungen des BDI aus dem Zw... Mehr lesen

Estateguru startet Crowdfunding-Runde in Höhe von bis zu 3 Millionen Euro

- Mit schneller und skalierbarer Technologie treibt Estateguru die Entwicklung des Marktes... Mehr lesen

uptownBasel, BuildingMinds und das Institut Digitales Bauen der FHNW bringen einen digital...

Ausstellung des digitalen Zwillings an der Swissbau 2022 in Basel Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.