News veröffentlichen
25.09.2019 ProjekteWohnenKöln

GERCHGROUP startet Bodensanierung in Kölner Deutz Quartieren

Für die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wurde das Bauunternehmen Hagedorn aus Gütersloh beauftragt, welches bereits die Rückbauarbeiten der Bestandsgebäude auf dem ca. 160.000 m² großen Areal durchgeführt hatte. Ein erster Bauabschnitt wird ...

25.09.2019

label
Düsseldorf, 25. September 2019. Die GERCHGROUP aus Düsseldorf beginnt noch in diesem Monat mit der Bodensanierung des ehemaligen Deutz Areals in Köln-Mülheim. Für die umfan...

Das könnte Dich auch interessieren

Baustart für preisgekröntes Wohnprojekt Hinz & Kunz Düsseldorf

Hinz & Kunz bekommt die Baugenehmigung und legt los mit dem Baustart für das Wohn... Mehr lesen

Richtfest beim Neubauprojekt „Am Generalshof“ in Berlin-Köpenick

• Neubau einer Wohn- und Gewerbeanlage mit insgesamt 83 Wohnungen und einem Büro... Mehr lesen

Coros schließt Erweiterungsbau des Mixed-Use-Quartiers Alte Post von Ivanhoé ...

Nächster Meilenstein für das Quartier Alte Post in Berlin-Neukölln: Eigent... Mehr lesen

Wohnungsgenossenschaft UNITAS feiert Richtfest für Wohnprojekt „Südterrass...

Fertigstellung Rohbau für vier moderne Wohnungen in der Kantstraße 25A +++ Neue... Mehr lesen

Baubeginn für Service Apartments – TOWNSCAPE entwickelt erneut im Berliner Brun...

Der Projektentwickler Townscape startet mit dem Bau seiner Service-Apartment-Immobilie in ... Mehr lesen

AOC und SOKA-BAU feiern Richtfest für Wohnquartier LYRA in der Dresdner Friedrichstad...

Rohbauten für 131 freifinanzierte Mietwohnungen in unmittelbarer Zentrumsnähe st... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.