News veröffentlichen
12.10.2021 MärktePflege

Gesundheitsimmobilien: Produktmangel bestimmt das Transaktionsvolumen

• Transaktionsvolumen von 1,94 Milliarden Euro – Zunehmendes Interesse an Betreutem Wohnen Spitzenrendite von Pflegeheimen bei vier Prozent

• Anteil internationaler Investoren sank um 23,9 Prozentpunkte auf 40 Prozent

In den ersten drei Quartalen 2021 verzeichnete der Gesundheitsimmobilienmarkt Deutschland ein Transaktionsvolumen von 1,94 Milliarden Euro – und wies damit ein nur unwesentlich geringeres Niveau...

Das könnte Dich auch interessieren

Cushman & Wakefield: Transaktionsvolumen für Gesundheitsimmobilien fiel 2022 um 3...

- Circa 2,3 Mrd. Euro Transaktionsvolumen im Gesamtjahr 2022 - Energiekrise, Inflation un... Mehr lesen

NAI apollo: Gesundheitsimmobilienmarkt stark durch Zinsumfeld und gestiegene Kosten gekenn...

- Transaktionsvolumen im Gesamtjahr 2022 mit 2,46 Mrd. Euro rund 37 Prozent unter dem Vorj... Mehr lesen

Gesundheitsimmobilienmarkt Deutschland

Ärztehäuser und Betreutes Wohnen rücken stärker in den Fokus Mehr lesen

TSC Real Estate: Europäische Gesundheitsinfrastruktur rückt in den Fokus von Inv...

Health & Life Sciences als Nische mit starkem Wachstum in Europa Mehr lesen

Im Segment betreutes Wohnen fehlen in Deutschland rund 500.000 Wohneinheiten

- Institutionelle Investoren fordern Investments, die ökologische und soziale Aspekte... Mehr lesen

Cushman & Wakefield: 660 Millionen Euro Transaktionsvolumen mit Gesundheitsimmobilien ...

- 1,66 Mrd. EUR Jahresumsatz bis Ende September 2022 - Spitzenrendite nahezu stabil - Po... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.