News veröffentlichen
05.08.2021 ProjekteSaerbeck

Goldbeck erhält Bauauftrag für Enapter Campus

Nach der Planung ist vor dem Bau: Die Enapter AG realisiert in der Klimakommune Saerbeck eine Elektrolyseurproduktion mit bis zu 300 Arbeitsplätzen. Im Januar hatte Goldbeck dafür den Generalplanungsauftrag erhalten. Nun ist die Münsteraner Niederlassung des Bau- und Immobilienunternehmens auch mit der baulichen Umsetzung des ersten und zweiten Bauabschnitts des neuen Enapter Wasserstoff Campus beauftragt worden.

Nach der Planung ist vor dem Bau: Die Enapter AG realisiert in der Klimakommune Saerbeck eine Elektrolyseurproduktion mit bis zu 300 Arbeitsplätzen. Im Januar hatte Goldbeck dafür den Genera...

Das könnte Dich auch interessieren

ROCKSTONE revitalisiert Geschäftshaus in Berlin-Charlottenburg

ROCKSTONE Real Estate (ROCKSTONE) hat ein Geschäftshaus in Berlin-Charlottenburg erwo... Mehr lesen

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berliner Verkehrsbetriebe und Proje...

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (SenSW), die Berliner Verkehrsbe... Mehr lesen

CA Immo plant ikonographisches Hochhausensemble in Frankfurt – Realisierungswettbewe...

Der international besetzte Realisierungswettbewerb für das Hochhausensemble auf dem s... Mehr lesen

WÖHR + BAUER repositioniert 14.500 m² Bürofläche in Frankfurt

Das Immobilienunternehmen WÖHR + BAUER erwirbt die Immobilie forty6 west in der Frank... Mehr lesen

Instone Real Estate und BÜSCHL Unternehmensgruppe entwickeln gemeinsam neues Stadtqua...

In einem gemeinsamen Joint Venture haben die Projektentwickler Instone Real Estate und die... Mehr lesen

Office Group GmbH entwickelt bis 2023 in Ulm als Generalplaner 40 neue Wohnungen

Die Office Group GmbH hat im Ulmer Stadtteil Wiblingen den Generalplanerauftrag zum Bau vo... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.