News veröffentlichen
16.07.2018 DealsShoppingcenterBerlin

Greenman OPEN erwirbt Biesdorf-Center in Berlin für rund 79 Millionen Euro von Cerberus-Tochter

- Die Mietfläche im Center beträgt rund 32.200 Quadratmeter

- Kaufland umfasst etwa 12.500 Quadratmeter und erwirtschaftet rund 40 Prozent der jährlichen Mieteinnahmen

- Cerberus hatte deutliche Mieterhöhungen erzielen und Neuverträge mit Hauptmietern verhandeln können; erhebliche Erhöhung des WARLT erreicht mit Investment von CAPEX in Höhe von circa 9 Millionen Euro

- Mit dem Erwerb des Biesdorf-Centers erhöht Greenman sein verwaltetes Immobilienvermögen (AuM) auf rund 610 Mio. Euro

- Weitere Ankäufe für Greenman OPEN in Höhe von 140 Mio. Euro im dritten Quartal 2018 geplant

Dublin/ Berlin, 16. Juli 2018 – Die irische Immobilieninvestmentgesellschaft Greenman Investments („Greenman”) hat das Biesdorf-Center in Berlin erworben. Der Kaufpreis beläuft...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 90 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Kauri CAB kauft 130 Mio. Euro Wohnimmobilien-Portfolio in Berlin und Magdeburg von der ZBI...

Die Kauri CAB Management GmbH (“KCM“), Berlin, hat in einem ersten Deal f... Mehr lesen

Samwers: The German Trumps?

Wie Recherchen von digital kompakt ergaben, verfügen die Samwers wohl über ein I... Mehr lesen

CA Immo verkauft Deutschland-Zentrale von Mercedes-Benz in Berlin an Union Investment

Der Vertrag zum Verkauf der im Juni 2013 fertig gestellten Deutschland-Zentrale von Merced... Mehr lesen

0 Kommentare