News veröffentlichen
12.04.2021 ProjekteSonstigesDuisburg

Greyfield wandelt ehemaliges Kaufhaus in Duisburg-Hamborn in Gesundheitshaus um

Die Greyfield Group hatte das ehemalige Kaufhaus an der Duisburger Straße 226 in Duisburg-Hamborn bereits 2016 für ein umfassendes Redevelopment erworben und in den letzten Jahren nach und nach die Flächen in den Obergeschossen 2-4 einer anderen Nutzung zugeordnet. Für 2021 ist nun die Umstrukturierung der ehemaligen Einzelhandelsflächen im Erdgeschoß und 1. Obergeschoss geplant.

Anzeige
Die Greyfield Group hatte das ehemalige Kaufhaus an der Duisburger Straße 226 in Duisburg-Hamborn bereits 2016 für ein umfassendes Redevelopment erworben und in den letzten Jahren nach und ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Großes Quartier auf kleinstem Raum

Isaria stellt Green Levels in München vor: Wohnen, Arbeiten und Nahversorgung auf eng... Mehr lesen

Allergikerfreundlich dank neuem ECARF-Qualitätssiegel: Stadtquartier AM TACHELES in B...

Das neue Stadtquartier AM TACHELES in Berlin-Mitte ist das erste Immobilienprojekt weltwei... Mehr lesen

Kunstaktion lädt zum Mitmachen bei geplanter Aufwertung der Parkanlage Nied-Süd ...

„Mach es zu Deinem Park“: Unter diesem Motto wirbt eine am Tag der Städte... Mehr lesen

In sieben „Schaufenstern“ die neue Südstadt erkunden

Tag der Städtebauförderung am 8./9. Mai: Heidelberger zu Spaziergängen ... Mehr lesen

Hemelingen im Wandel: Wohninvest plant modernes neues Stadtviertel

• Wohninvest erwirbt Könecke-Areal und entwickelt fortan ganzheitlich das ehemal... Mehr lesen

Umbauprozess des Ortskerns in der Gemeinde Büttelborn nimmt wieder Fahrt auf

Für das externe Stadtumbaumanagement wurden die Fachleute der ProjektStadt, Integrier... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.