News veröffentlichen
07.10.2020 ProjekteBerlin

Große Baugenehmigung für GoWest auf dem Reemtsma-Areal

Im Mittelpunkt des Quartiers GoWest entsteht ein öffentlicher Stadtplatz, um den sich u.a. ein 18.000 qm großer Handwerkerhof, kleine Geschäfte, Filmschauspielschule, Hotel, Büros und Inkubator gruppieren

Anzeige
Nach dem Ende der hoch gesicherten Zigarettenproduktion (2012) hat der neue Eigentümer, DIE WOHNKOMPANIE Berlin, das ehemalige Reemtsma-Areal zwischen Mecklenburgischer Straße und Forckenbe...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Projekt Neubau Flugfeldklinikum: Der Doppelgänger ist schon fertig

Mit Investitionen von rund 570 Mio. Euro will der der Landkreis Böblingen mit den Kre... Mehr lesen

Nürnberg: Sontowski & Partner startet mit Bau der Seetor Offices

Die Sontowski & Partner Group hat den GU-Auftrag für die gewerbliche Bebauung des... Mehr lesen

Land Rheinland-Pfalz fördert bezahlbares Wohnen im Mainzer Zollhafen

Einen Förderbescheid für ein Darlehen in Höhe von knapp 23,4 Millionen und ... Mehr lesen

Marioff ist erster Ankermieter im Aurelis-Unternehmerpark Berlin-Hohenschönhausen

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate vermietet an die Marioff GmbH eine Hallenfl... Mehr lesen

BMI und BIngK vergeben Deutschen Ingenieurbaupreis 2020 - Ulmer Kienlesbergbrücke aus...

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundesingenieurkam... Mehr lesen

OFB startet Bauarbeiten für Geschäftshaus 1 0 t r a l in Frankfurter Innenstadt

Die OFB Projektentwicklung (OFB) hat in zentraler Frankfurter Innenstadtlage mit dem Umbau... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.