News veröffentlichen
24.09.2020 ProjekteEinzelhandelKarlsruhe

GSK Stockmann berät IKEA bei der Errichtung eines neuen großen Einrichtungshauses in Karlsruhe

GSK Stockmann hat den Einrichtungskonzern IKEA beim Bau seines 54. deutschen Einrichtungshauses in Karlsruhe umfassend rechtlich beraten. In das Objekt, das am 24. September 2020 eröffnet wird, wurden über 100 Mio. Euro investiert.

24.09.2020

label
Anzeige
Das fünfgeschossige IKEA-Einrichtungshaus mit einer Verkaufsfläche von aktuell 21.500 m², und der Möglichkeit eines Ausbaus auf bis zu 25.500 m², liegt am östlichen Stadt...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Fachmarkt Stars 2020: Die Finalisten stehen fest

Die Finalisten für die Fachmarkt Stars 2020 sind gekürt. Eine hochkarätig b... Mehr lesen

FIM Unternehmensgruppe feiert Spatenstich für neue Nahversorgungsmitte Krefeld-Oppum

Die erste Idee, eine grundlegende Nahversorgung in Krefeld-Oppum sicherzustellen, gab es b... Mehr lesen

Furth im Wald: RATISBONA Handelsimmobilien stellt deutschlandweit zweiten NETTO in Holzbau...

Regensburg, 26. August 2020 – Nach Fertigstellung durch den Regensburger Investor un... Mehr lesen

Trei eröffnet 18. Fachmarktzentrum in Polen

- Objekt der Marke Vendo Park liegt in Solec Kujawski - Investitionsvolumen liegt bei... Mehr lesen

TwoRivers vermarktet STATION WEST Mainz

Das Wiesbadener Immobilienberaterhaus TwoRivers wurde mit einem Alleinvermietungsauftrag i... Mehr lesen

Becken modernisiert historisches Wohn- und Geschäftshaus in Westerland (Sylt) und gew...

- Sanierung und Modernisierung des historischen Haupthauses sowie Errichtung eines Erweite... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.