News veröffentlichen
08.09.2022 UnternehmenBüroHamburg

Hamburg: IWG eröffnet neues Regus Co-Working-Office Bei den Mühren

Auf zu neuen Ufern heißt es für alle, die einen Arbeitsplatz im neuen Hamburger Co-Working-Space der International Workplace Group (IWG) buchen. Das Regus Office Bei den Mühren ist die neue Top-Adresse für Hybrid Work am ehemaligen Haupteingang zur historischen Speicherstadt. Die attraktiv und ergonomisch ausgestatteten Büroräume bieten den Mietern und ihren Gästen ein Ambiente zum Wohlfühlen und eine interessante Nachbarschaft.

08.09.2022

label
Hamburg, das Tor zur Welt, spielt seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle für den internationalen Handel. Im Umfeld des neuen Regus Bei den Mühren finden sich viele etablierte Unternehmen mit...

Das könnte Dich auch interessieren

neworld investiert in neue Workspace-Marke noto und eröffnet ersten Standort in Frank...

- neworld bezieht neue Geschäftsräume in Frankfurt am Main mit neuem Betreiberk... Mehr lesen

Die neue Bürokratie: Zurück in die Zukunft

Weltweit werben CEOs für die Rückkehr ins Office. In München geht 2023 Deut... Mehr lesen

Hamburg: neotares entwickelt neue Arbeitswelten für Sysmex Europe SE

neotares, eine Unternehmensberatung für die Konzeption neuer Arbeitswelten, entwirft ... Mehr lesen

CBRE berät Fujitsu bei der Immobilienstrategie in Deutschland, Zentral- und Osteuropa

Der japanische Technologiekonzern Fujitsu hat den globalen Immobiliendienstleister CBRE al... Mehr lesen

Rekord-Finanzierungsrunde: Europäischer Marktführer für Quantencomputer IQM...

- IQM wird die Finanzierung nutzen, um das internationale Geschäft auszubauen und die... Mehr lesen

„The Q“ in Nürnberg: ACCUMULATA übernimmt Management-Mandat f...

Die ACCUMULATA Real Estate Group übernimmt für die Bayerische Versorgungskammer ... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.