News veröffentlichen
24.11.2014 UnternehmenHamburg

Hamburg: PROJECT Fonds Wohnen 14 investiert in Wohnungsbau

Bamberg, 24.11.2014: Im Sellhopsweg 3-11 im Hamburger Stadtteil Schnelsen plant der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist den Bau mehrerer Wohnhäuser mit 42 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen und ebenso vielen Tiefgaragenplätzen. Für den rein eigenkapitalbasierten Immobilienfonds 14 handelt es sich bereits um den sechsten Objektankauf seit Platzierungsstart Mitte Juli.

24.11.2014

label
Anzeige
7.711 m2 misst das neu angekaufte Baugrundstück, auf dem PROJECT vier frei stehende Stadtvillen mit einer geplanten Wohnfläche von insgesamt 3.092 m2 errichten wird. Etwas mehr als ein Dritt...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

30 Jahre Nachhaltigkeit bei Piepenbrock: Auftakt ins Jubiläumsjahr mit Ehrengast Rein...

(Osnabrück, 25.09.2020) Seit 1990 engagiert sich der Gebäudedienstleister Piepen... Mehr lesen

Hedonische Modelle können den administrativen Aufwand bei der Grundsteuererhebung opt...

Zeitgemäße Bewertungsmodelle liefern effiziente und zuverlässige Grundlage... Mehr lesen

immoTISS omc: Neugründung bietet Beratung und Management für wachsenden Markt Se...

- Jochen Zeeh, Hermann Josef Thiel und Guido Heidbüchel gründen gemeinsames Unte... Mehr lesen

Bisher größtes Projekt erfolgreich durchfinanziert: zinsbaustein.de stellt neue...

* Mit Cube River 342 stellt zinsbaustein.de direkt zwei neue Rekorde auf * Mit einem Gesa... Mehr lesen

FCR Immobilien AG plant Wechsel in den regulierten Markt und Kapitalerhöhung

München, 24.09.2020: Vorstand und Aufsichtsrat der FCR Immobilien AG ("FCR... Mehr lesen

ZIEGERT bester Makler Berlins laut Capital Makler-Kompass 2020

• Die Zeitschrift Capital kürt ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting Gm... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.