News veröffentlichen
24.02.2021 DealsBüroDüsseldorf

HanseMerkur Grundvermögen AG erwirbt ‚Campus am Kunstpalast‘ in Düsseldorf

Die HanseMerkur Grundvermögen AG hat kurz vor Jahresende 2020 das repräsentative Düsseldorfer Trophy Landmark-Bürogebäude ‚Campus am Kunstpalast‘ im Rahmen eines Share Deals erworben. Mieter für mindestens 15 Jahre wird das Land Nordrhein-Westfalen. Verkäufer der Objektgesellschaft ist ein Joint Venture von J.P. Morgan Asset Management und Indigo Invest.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist als Top 5-Standort in Deutschland die wichtigste Immobilienhochburg in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Das Bürogebäude liegt im beliebten Stadtteil Pe...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Verifort Capital verkauft »Haus der Wirtschaft« in Offenbach

Der Immobilienfondsmanager Verifort Capital hat das »Haus der Wirtschaft« in O... Mehr lesen

Savills holt IT-Unternehmen ins Kontorhaus Handelsreich in Hamburg

Die Nect GmbH hat zum 01.04.2021 rund 720 m² Bürofläche im Kontorhaus Hande... Mehr lesen

Barings erwirbt historisches Gebäude in Paris für Build-to-Core-Strategie

PARIS, (15. April 2021) – Barings, einer der weltweit größten Immobilien-... Mehr lesen

Catella Real Estate AG veräußert an ALÌTUS Capital Partners Erstinvestme...

München / Erlangen, 15. April 2021: Die Catella Real Estate AG (CREAG) hat mit dem B... Mehr lesen

blackolive und Rubinstein Real Estate vermarkten exklusiv FIFTY FIVE WESTEND in Frankfurt

blackolive ist gemeinsam mit Rubinstein Real Estate exklusiv mit der Vermarktung der Esche... Mehr lesen

Union Investment erwirbt Bürogebäude „Terrano“ in München

Ankauf für den UniInstitutional German Real Estate Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.