News veröffentlichen
09.03.2020 DealsWohnenHamburg

Höchstes Mietshochhaus in Hamburg: Linus Capital stellt 45-Millionen-Euro-Darlehen für den Ankauf zur Verfügung

+++ Hamburger Projektentwickler erwirbt 97-Meter-Objekt nahe der Außenalster

+++ Wohn-, Gewerbe- und Bürogebäude mit mehr als 10.700 qm Mietfläche

+++ Linus-Kreditvolumen steigt auf mehr als 500 Millionen Euro

09.03.2020

label
Anzeige
Die Berliner Immobilien-Investmentgesellschaft Linus Capital hat eine 45-Millionen-Euro-Finanzierung an einen Hamburger Projektentwickler vergeben. Mit dem Darlehen wird der Ankauf von einem Hochhaus ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

LÜHRMANN vermittelt Wohn- und Geschäftshaus in der Bonner Innenstadt

Das Wohn- und Geschäftshaus In der Sürst 10 in Bonn wechselt den Besitzer: L... Mehr lesen

PAMERA erwirbt zwei Wohnanlagen in Leipzig mit 87 Wohneinheiten

Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat in Leipzig zwe... Mehr lesen

Hamburg Trust kauft Wohncampus in Graz für Spezialfonds „domiciliumINVEST 15 A...

Der Investment-, Asset- und Fonds-Manager Hamburg Trust hat eine österreichische Wohn... Mehr lesen

Instone startet mit dem Vertrieb von rund 300 Wohnungen in der „Parkstadt Leipzig...

- Insgesamt sind rund 600 Wohneinheiten mit 90 sozial geförderten Wohnungen auf dem 1... Mehr lesen

Covivio setzt nachhaltige Investitionsstrategie fort – weitere Akquisition eines Por...

Das europäische Immobilienunternehmen Covivio setzt in Deutschland seine Investitions... Mehr lesen

The Grounds erwirbt weitere Wohnimmobilie im Umland von Berlin

- Ankauf einer Wohnanlage mit 24 Wohneinheiten und acht Garagenstellplätzen in Kremme... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.