News veröffentlichen
19.02.2014 Projekte

Hohe Qualität zu tragbaren Kosten - Deutscher Bauherrenpreis Neubau 2014 in Berlin verliehen

Berlin – Am 19. Februar 2014 wurden die Preise des Wettbewerbs zum Deutschen Bauherrenpreis 2014 in der Kategorie Neubau verliehen. Unter dem Vorsitz von Jochen König, Architekt (BDA), zeichnete die Jury zehn Projekte des wichtigsten nationalen Wohnungsbauwettbewerbs mit einem Preis aus, zehn weitere Projekte erhielten eine Besondere Anerkennung. Darüber hinaus wurde der Sonderpreis „Freiraumgestaltung im Wohnungsbau“ vergeben. Eingereicht wurden 95 Vorhaben mit 4.300 Wohnungen.

Für Bauherren im Wohnungsbau ist das Spannungsfeld zwischen Anspruch und Rentabilität von größter Bedeutung, wenn anstelle einzelner Leuchttürme eine umfassende Breitenwirkun...

Das könnte Dich auch interessieren

Blaupause für nachhaltiges Bauen

Drees & Sommer eröffnet grünes und digitales Bürogebäude für ... Mehr lesen

Erste Zufahrtsstraße in Nürnberg-Lichtenreuth fertiggestellt

Anbindung für künftigen Uni-Campus / Aurelis übergibt „Erschlie... Mehr lesen

UBM und PAULUS erhalten Baugenehmigung für Timber Pioneer

Mit dem Erhalt der Baugenehmigung geht die Errichtung des von UBM Development und Paulus I... Mehr lesen

ifm baut neue Unternehmenszentrale in Essen

Die ifm-Unternehmensgruppe wird ihre neue Unternehmenszentrale in dem neu entstehenden B... Mehr lesen

UBM und Paulus beauftragen Apleona mit Ausbauarbeiten zum Hochhaus des F.A.Z.-Tower

Apleona R&M Ausbau wurde mit den Innenausbauarbeiten für den F.A.Z.-Tower beauftr... Mehr lesen

NATIVES und MOUNT gründen Joint Venture und starten mit erstem Hotelumbau in Berlin-K...

Die Berliner Immobilienentwicklungsgesellschaft NATIVES Capital GmbH (NATIVES) und MOUNT R... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.