News veröffentlichen
29.09.2017 Märkte

Köln: Neubau-Potenzial ist durchaus vorhanden

Der aktuelle Büromarktbericht von GREIF & CONTZEN bringt es einmal mehr auf den Punkt: Dem Kölner Markt gehen die Flächen aus. In der weiter wachsenden Stadt am Rhein sind neue Büroräume Mangelware. Allerdings, so zeigt eine Sonderanalyse der Researcher von Greif & Contzen: Neubau-Potenzial ist durchaus vorhanden.

29.09.2017Greif & Contzen Immobilien...

label
Anzeige
260.000 Quadratmeter von Anfang Januar bis Ende September: Mit dieser Vermietungsleistung steht der Kölner Büromarkt nach den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres sehr gut da. Aufgrund...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

IVD-Einzelhandelsfluktuations-Studie für München: Bayerische Landeshauptstadt we...

Zum stärksten Kommen und Gehen kam es in den Läden in der Diener-, der Kaufinger... Mehr lesen

PISA-Marktbericht: Moderate Mietentwicklung auf dem Leipziger Wohnungsmarkt setzt sich for...

Mittlere Angebotsmieten klettern stadtweit auf 9,44 Euro/m² (Erstbezug) und 7,69 Euro... Mehr lesen

Immobiliensuche im Umland spart mehrere Tausend Euro

Miet- und Kaufpreisanalyse von ImmoScout24 Mehr lesen

PlanRadar Studie zum Wohnen der Zukunft zeigt: „Zuhause“ wird neu definiert

Beeinflusst durch die COVID-19-Pandemie, aber auch durch gesetzliche Vorgaben, Verbraucher... Mehr lesen

Europäische Einzelhandelsimmobilien mit einem Investmentvolumen von rund 44,2 Mrd. ...

Europäische Einzelhandelsimmobilien befinden sich weiterhin im Aufwind und verzeichne... Mehr lesen

Cushman & Wakefield: Fifth Avenue in New York bleibt teuerste Einkaufsstraße der...

Die New Yorker Fifth Avenue ist erneut die teuerste Einzelhandelsstraße der Welt. Di... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.