News veröffentlichen
04.07.2014 ProjekteNeumünster

Holsten-Galerie Neumünster: Start der Hochbauarbeiten für 145-Mio.-Euro-Projekt

Fläche bereits fast zur Hälfte vermietet +++ Eröffnung im Herbst 2015

Anzeige
Neumünster, 4. Juli 2014 – Alle vorbereitenden Arbeiten sind abgeschlossen: Die Hochbauarbeiten für die neue Holsten-Galerie im Stadtzentrum von Neumünster können beginnen. B...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

HAMBURG TEAM und Sartorius legen Grundstein für das Sartorius Quartier in Göttin...

Hamburg/Göttingen, den 22. September 2020 – Das Projektentwicklungsunternehmen ... Mehr lesen

Nachhaltig und umweltschonend: Elektromobilität für NHW-Mieter jetzt auch in Kel...

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt und sigo GmbH aus Darmstadt er... Mehr lesen

Richtfest für LIVING ISAR in München

München, 22. September 2020 – Heute findet das Richtfest für den Neubau de... Mehr lesen

Lautenschlager Areal in Stuttgart erhält DGNB-Zertifizierung in Gold

Mit dem Lautenschlager Areal in Stuttgart zeigt die LBBW Immobilien-Gruppe, dass ökol... Mehr lesen

property team und HASPA PeB entwickeln sportmedizinisches Kompetenzzentrum am Hamburger Vo...

Nach einem zweistufigen Auswahlverfahren konnten die Hamburger Immobilienunternehmen prope... Mehr lesen

CENTRUM und B&L schließen die Namenssuche ab: Der Kö-Bogen II in Düss...

- Die Namenssuche fand unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger statt - CEN... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.