News veröffentlichen
11.01.2016 ProjekteBerlin

HOMEPOINT Gruppe plant Studentencampus in Berlin-Lichtenberg

- Baustart für den ersten Bauabschnitt von 425 Studentenapartments in Berlin-Lichtenberg im Januar 2016

- In einem zweiten Bauabschnitt sind ab Mai knapp 350 weitere Apartments geplant

11.01.2016

label
Die HOMEPOINT Gruppe fokussiert sich mit ihrem aktuellen Bauvorhaben in Berlin-Lichtenberg auf die wachsende Nachfrage nach studentischem Wohnraum. Neben der Revitalisierung von alten Industrie- u...

Das könnte Dich auch interessieren

Nachhaltigkeit trifft Zukunft: von Menschen für Menschen - Der Green Innovation Park ...

Südlich von Stuttgart an der Innovationsachse Stuttgart-Zürich entsteht ein au... Mehr lesen

Rosa-Alscher Gruppe holt Arkadenstützen von jenseits der Alpen

Außergewöhnliche Projekte erfordern zuweilen auch außergewöhnliche M... Mehr lesen

Cureus und MEDIKO feiern Richtfest für Seniorenresidenz Dessau-Roßlau

- 141 Pflegeplätze und 4 Service-Wohnungen werden nach modernem Standard entstehen ... Mehr lesen

InCity legt Grundstein für Bürogebäude in der Lilienthal Business City am F...

– Neubau mit rund 12.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche – Fertigstel... Mehr lesen

ARCADIA erwirbt 74.100 Quadratmeter großes Areal in Chemnitz für den Bau eines ...

Der Projektentwickler ARCADIA Investment Group hat im Nordwesten der Stadt Chemnitz ein ci... Mehr lesen

QUARTERBACK finalisiert Wohnensemble „Chopinspitze“ nahe Leipziger Hauptbahnho...

- 72 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten vor Vollendung - Attraktive Lage im belieb... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.