News veröffentlichen
04.08.2020 Experten

"Hyperinflation durch Coronakrise?" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Mit der Verabschiedung und Umsetzung von milliardenschweren Hilfsprogrammen der Europäischen Zentralbank (EZB), der Europäischen Union (EU) und etlichen Staaten wächst die Sorge vor stark ansteigenden Preisen. Doch folgt auf die derzeitige Geldschwemme mittel- bis langfristig eine Hyperinflation oder bleiben die Preise in der Eurozone weitestgehend stabil? Gehen Sie in der heutigen Ausgabe des Zinskommentars dieser Frage auf den Grund.

Anzeige
=== Hyperinflation durch Coronakrise? === Noch ist die Eurozone weit entfernt von einer Hyperinflation – ganz im Gegenteil. Im Zuge der Coronakrise sank die Inflation von 1,4 Prozent im Jan...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.