News veröffentlichen
03.12.2018 Unternehmen

Immobilien Debt Fund der Allianz Real Estate erreicht fünf Monate nach Einführung mehr als 1 Milliarde Euro Volumen

Neueste Transaktionen:

• 135 Millionen Euro für eine Projektentwicklung mit gemischter Nutzung in Madrid

• 150 Millionen Euro für eine Refinanzierung des „Gränbystaden Galleria“ ShoppingCenters in Uppsalea

• 316 Millionen Euro für die Refinanzierung eines Portfolios von Büro- und Wohngebäuden in Dublin

03.12.2018

label
Anzeige
München, den 3. Dezember 2018. Der im Juli dieses Jahres gestartete europäische Immobilien Debt Fund der Allianz Real Estate hat in seinen ersten fünf Monaten ein Volumen von mehr als e...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Stellungnahme des Aufsichtsrats der Aareal Bank zu Ergänzungsverlangen: Ablehnung der...

Wiesbaden, 14. April 2021. Der Aufsichtsrat der Aareal Bank AG hat in einer Stellungnahme ... Mehr lesen

Pegasus Capital Partners und KINGSTONE Capital Partners gründen gemeinsame Plattform ...

Pegasus Capital Partners GmbH und KINGSTONE Capital Partners GmbH bündeln als Gesells... Mehr lesen

KGAL platziert ESG-Wohnimmobilienfonds

Erstes Closing in Rekordgeschwindigkeit mit Eigenkapitalzusagen in Höhe von 370 Milli... Mehr lesen

Von der #1 IoT-Commerce-Plattform in Deutschland zum Marktführer in Europa: tink erh...

• Cadence Growth Capital führt als Lead-Investor neben Rocket Internet und Seven... Mehr lesen

Mehrfamilienhaus-Juwel vermittelt: Paul & Partner verkauft Einzelkulturdenkmal in Wies...

• Großzügige Immobilie mit 5 Etagen auf einer Grundstücksfläche ... Mehr lesen

Robert C. Spies gründet neue Gesellschaft für Logistikimmobilien

Das national agierende Immobilienberatungshaus Robert C. Spies hat eine eigene Gesellschaf... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.