News veröffentlichen
27.04.2021 DealsBerlin

Immobilienspezialfonds von BERENBERG erwirbt „Campus Gneisenaustraße“ in Berlin-Kreuzberg

Der offene Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Berlin, der gemeinsam mit Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt wurde, erwirbt den „Campus Gneisenaustraße“ in Berlin-Kreuzberg.

27.04.2021

label
Hamburg / Frankfurt am Main, 27. April 2021. Der offene Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Berlin, der gemeinsam mit Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt wurde, ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Allianz unterzeichnet Forward-Deal für Tower 1 des renommierten Frankfurter FOUR-Entw...

Allianz Real Estate hat den Forward Deal zum Erwerb von Turm 1 des neuen FOUR-Entwicklungs... Mehr lesen

MOMENI Gruppe verkauft „Prime Portfolio“ an HanseMerkur Grundvermögen AG ...

- Prime Portfolio besteht aus den beiden Büroimmobilien Friedrichstraße 108, Be... Mehr lesen

VICUS GROUP AG verkauft Kohlrabizirkus an die Stadt Leipzig

Am heutigen Tage wurde ein Kaufvertrag über die Veräußerung des Grundst... Mehr lesen

Inspiration Group erwirbt Hotel sowie Wohn- und Gewerbeimmobilie vor den Toren Berlins

Die Inspiration Group, ein im Privatbesitz befindliches Immobilieninvestmentunternehmen mi... Mehr lesen

Hamburg – Logivest vermietet 30.000 qm Lagerfläche

München/Hamburg, 27. Juli 2021 – In Hamburg Altenwerder hat die Logivest eine L... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.