News veröffentlichen
08.08.2015 Unternehmen

IMMOFINANZ plant Portfolio-Konzentration auf Einzelhandel und Büro – Wachstum mit Schwerpunkt auf Deutschland, Österreich und Polen

• Verkauf des Logistikportfolios beschlossen

• Abgabe des BUWOG-Anteils im Geschäftsjahr 2015/16

• Portfoliowachstum durch Akquisitionen und Projektentwicklungen

• Sicherstellung der nachhaltigen Ausschüttungsfähigkeit

08.08.2015

label
Anzeige
Nach dem erfolgreichen BUWOG-Spin off und der damit vollzogenen Ausrichtung der IMMOFINANZ als rein gewerblicher Immobilienkonzern mit europäischem Fokus liegt der Schwerpunkt auf einer weiteren ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

McMakler Commercial: Erfolgreiche Jahresbilanz 2019 mit über 150 Transaktionen

• Vermittelte Transaktionsanzahl verdreifacht sich gegenüber dem Vorjahr ... Mehr lesen

Noratis mit erfolgreichem Transaktionsjahr 2019

- Jahresziele im An- und Verkauf erfüllt - Immobilienbesta... Mehr lesen

S IMMO AG platziert neue Aktien höchst erfolgreich

Wien (pta/16.01.2020/11:42) Wie in der Nacht von gestern, 15.01.2020, per ad hoc-Meldung v... Mehr lesen

zinsbaustein.de auf Wachstumskurs: 60 Millionen Euro Marke mit Immobilien-Crowdinvesting ...

- Über 60 Millionen Euro digital eingesammeltes Kapital für insgesamt 46 Immobil... Mehr lesen

Bremer Unternehmer entwickeln St.-Jürgen-Quartier in der Hansestadt

„Ein vielfältiges und nachhaltiges Quartier voller Leben“ - so steht es a... Mehr lesen

APOprojekt steigert Bauvolumen erstmals auf mehr als 220 Millionen Euro

- Wachstum des Bauvolumens von über 25 Prozent - 85 neue Mitarbeiter - Insgesamt ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.