News veröffentlichen
27.11.2014 Deals

IMMOVATION-Unternehmensgruppe kauft ehemaliges Robotron-Areal in Dresden

Kassel, 27.11.2014 – Die IMMOVATION-Unternehmensgruppe hat mit einer neu gegründeten Tochtergesellschaft eine Fläche von ca. 98.000 Quadratmetern im Zentrum von Dresden erworben. Dabei handelt es sich um die Fläche des ehemaligen Robotron-Werks. Das Areal grenzt unmittelbar an die Altstadt Dresdens und bildet den Übergang zur Parkanlage „Großer Garten“. Die Lohnbach Investment Partners GmbH aus Frankfurt am Main hat den Verkäufer bezüglich des Verkaufs beraten.

27.11.2014

label
Anzeige
Derzeit werden die Gebäude des ehemaligen Robotron-Werks von verschiedenen gewerblichen Mietern genutzt. In der Nachbarschaft befindet sich unter anderem die Gläserne Manufaktur von Volkswag...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Greif & Contzen vermittelt Gewerbeflächen in Köln-Rodenkirchen an Familienun...

Der Unternehmensbereich Industrie & Logistik der Greif & Contzen Immobilienmakler ... Mehr lesen

Warburg-HIH Invest erwirbt acht Kindertagesstätten für Kitafonds

• Neuer offener Kita-Spezialfonds für Sparkassen und andere institutionelle Inve... Mehr lesen

LIP Invest sichert sich Fiege Logistik-Neubau in Zülpich

LIP Invest und Fiege errichten ein neues Logistikzentrum mit einer Investitionssumme von r... Mehr lesen

ILG erwirbt Portfolio aus drei Nahversorgungscentern von HBB

- Ankauf wurde für einen offenen Immobilien-Spezial-AIF mit Fokus auf Nahversorgungso... Mehr lesen

Bürogebäude in Düsseldorf-Rath veräußert

Das Büroobjekt in der Wahlerstraße 2 in Düsseldorf hat einen neuen Eigent... Mehr lesen

Union Investment kauft zwei Einzelhandelsobjekte in Brüssel und Madrid

• Ankauf für den Spezialfonds UII EuropeanM • Ein Geschäftshaus in Up... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.