News veröffentlichen
04.11.2021 Unternehmen

INBRIGHT und GETEC entwickeln ESG-konforme Energielösungen für Gewerbeimmobilien

GETEC und INBRIGHT sind eine strategische Partnerschaft eingegangen und gründen das Joint Venture INBRIGHT Energy GmbH. Ziel der Kooperation ist eine ESG-konforme Entwicklung der Energieversorgung in Immobilien der INBRIGHT mit Fokus auf Light-Industrial- und Büroimmobilien in wirtschaftlich starken Märkten in ganz Deutschland.

Bereits vier konkrete Projekte in den Städten Hanau, Hamburg, Berlin und Stuttgart sind in der Pipeline der Partner, insgesamt mit einer zu versorgenden Mietfläche von über 125.000 Quad...

Das könnte Dich auch interessieren

GARBE Institutional Capital investiert mit „GARBE STREF #1“ in die Assetklasse...

GARBE Institutional Capital startet mit dem institutionellen Club Deal „GARBE Scienc... Mehr lesen

Quantum knackt 10-Mrd.-Euro-Grenze bei den Assets under Management

- Transaktionsvolumen im Investmentbereich liegt 2021 bei 1,6 Mrd.€ - Insgesamt 23 ... Mehr lesen

BF.real estate finance und BF.capital arrangieren gemeinsam ein Whole-Loan-Darlehen im Vol...

- Darlehensnehmer B&L Gruppe entwickelt das Hafenpark Quartier in Frankfurt-Ostend - ... Mehr lesen

Tattersall Lorenz erhöht gemanagte Flächen im Jahr 2021 um rund 20 Prozent auf 5...

Die TATTERSALL·LORENZ Immobilienverwaltung und -management GmbH (Tattersall Lorenz)... Mehr lesen

Kostenlose Beratungshotline für Immobilieneigentümer bei OTTO STÖBEN

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum hat die OTTO STÖBEN GmbH ab sofort... Mehr lesen

N A S Invest Group erschließt mit Gründung von LOANLAND den Markt für Priv...

Der Investor und Asset Manager N A S Invest erweitert seine strategische Ausrichtung und i... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.