News veröffentlichen
10.11.2019 MärkteLogistik

IndustrialPort analysiert deutliche Unterschiede zwischen österreichischem und deutschen Markt

Österreichische Industrieimmobilienmieten im Schnitt 24% höher als deutsche

Bodenpreise in Österreich um 27% höher als in Deutschland

Wachsende Anzahl von Gebäuden über 10.000 qm

Deutlich geringeres Vermietungsangebot als in Deutschland

10.11.2019IndustrialPort GmbH & Co K...

label
Anzeige
Der österreichische Industrieimmobilienmarkt unterscheidet sich deutlich vom Deutschen! Das ist das Ergebnis einer Vergleichsanalyse des auf den deutschsprachigen Industrieimmobilienmarkt spezial...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Realogis veröffentlicht Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobilien u...

- Robuste Rhein-Main-Region: Mit knapp 280.000 qm Flächenumsatz +7 % gegenüber d... Mehr lesen

Corona-Pandemie: Strukturelle Nachfrage und neue Impulse stärken den Logistikimmobili...

- Nachhaltigkeit trennt Spreu vom Weizen - Mehr Anmietung statt Eigenentwicklungen erwart... Mehr lesen

Logistikfonds schießen wie Pilze aus dem Boden

Fondsmanagement: Zeiten des reinen Yield Play sind vorbei / Langer Mietvertrag mit einem D... Mehr lesen

LIP Invest veröffentlicht Marktbericht für das erste Quartal 2020

Der Spezialist für Investments in Logistikimmobilien LIP Invest veröffentlicht s... Mehr lesen

Colliers International: Sonderanalyse – Covid-19: Chancen und Risiken für den L...

Frankfurt am Main, 20. Mai 2020 – Seit Monaten steht die Welt aufgrund der Covid-19-... Mehr lesen

Eigennutzer stabilisieren deutschen Markt für Logistikflächen

Vermietungsumsatz liegt im Q1 2020 genau auf dem Zehnjahresschnitt Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.