News veröffentlichen
12.02.2019 Experten

"Inflationsentwicklung – Quo Vadis?" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Nicht selten wird die Inflation von den Energiepreisen entscheidend mitgetragen. Vor allem die Ölpreisentwicklung hat dabei signifikanten Einfluss auf die Preisentwicklung und damit auf die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und die Zinsen in der Eurozone. Jüngste Analysen der EZB implizieren, dass der Ölpreis bis 2021 an Bedeutung für die Inflationsentwicklung verlieren wird. Erfahren Sie in der heutigen Ausgabe des Zinskommentars mehr über die Hintergründe dieser Annahme.

=== Inflationsentwicklung – Quo Vadis? === In den letzten zwei Jahren trugen die Energiepreise zu einer steigenden Inflationsentwicklung bei. Ohne den starken Anstieg der Energiepreise w...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

ULI Germany befragt die Branche zu COVID-19 Auswirkungen

Das Urban Land Institute will wissen, wie COVID-19 die Branche beeinflusst. Der internatio... Mehr lesen

"Deutscher Immobilienmarkt: Sicher in unsicheren Zeiten?" - der aktuelle Neuwirt...

Schon länger diskutierenviele Experten, ob und inwiefern sich die Krise rund umCovid-... Mehr lesen

COVID-19 in der Immobilienwirtschaft:

Die „German Angst“ als Prüfstein für Deutschland Mehr lesen

"Platzt die Blase aller Blasen?" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

In den letzten Jahren investierten zahlreiche US-Unternehmen große Summen in Aktienr... Mehr lesen

Chancen für Mietervertreter

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie für Mietervertreter und die Immobilienwir... Mehr lesen

Immobilienpreise und Corona-Krise: Nicht alles schlecht schreiben!

Ein Statement von Thomas Aigner, Aigner Immobilien GmbH Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.