News veröffentlichen
17.11.2021 Märkte

Institutionelle Investoren: Nachhaltiges Investieren hat sehr hohe Bedeutung

- Fast 70 % sehen (sehr) hohe Bedeutung von ESG bei Immobilieninvestments

- Bis zu 60% der Investoren wollen in Artikel-8- oder Artikel-9-Fonds investieren

- Immobilien weiter im Trend: 56 % wollen mehr investieren, nur 11 % weniger

- Großes Interesse an Projektentwicklungen für den eigenen Bestand

17.11.2021

label
ESG-Kriterien sind für fast 70 Prozent der institutionellen Investoren von hoher oder sehr hoher Bedeutung bei ihren Investitionen. Attraktiv sind auch Artikel-8- und Artikel-9-Fonds: 55 bis 60 P...

Das könnte Dich auch interessieren

Cushman & Wakefield: Der Markt für Gesundheitsimmobilien wächst – mehr...

Mit einem Transaktionsvolumen von über 3,7 Milliarden Euro im Jahr 2021 wird die Rele... Mehr lesen

Räum- und Streupflicht bei Eis und Schnee: Was gilt für Eigentümer und Verm...

● Eigentümer oder Vermieter müssen dafür sorgen, dass sowohl ihr Grundst... Mehr lesen

European Real Estate Logistics Census

Re-Shoring, Automatisierung und Homeoffice verändern Europas Logistiksektor Mehr lesen

Logistik-Investmentmarkt überspringt erstmals die 10-Milliarden-Hürde

Starkes Abschlussquartal steuert nochmals 3,6 Milliarden Euro bei Mehr lesen

Betriebskostenabrechnung: Darauf müssen Vermieter achten

● Nicht selten schleichen sich bei der Aufstellung der Betriebskostenabrechnung Fehler ein... Mehr lesen

Neuer PISA-Marktbericht Leipzig: Anstieg der Mieten fällt erneut geringer aus

Die Mietpreisentwicklung auf dem Leipziger Wohnungsmarkt verliert weiter an Dynamik. Laut ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.