News veröffentlichen
27.08.2019 Unternehmen

Instone Real Estate Group AG: Erstes Halbjahr 2019 mit deutlichem Ergebnisanstieg und Fortsetzung des nachhaltigen Wachstumskurses

• Bereinigtes EBIT signifikant auf EUR 32,3 Mio. verbessert (H1 2018: EUR 11,9 Mio.)

• Bereinigte Umsatzerlöse um 25,0% auf EUR 174,2 Mio. gesteigert (H1 2018: EUR 139,4 Mio.)

• Bereinigte Rohergebnismarge von 33,6% (H1 2018: 26,1%)

• Jahresprognose 2019 bestätigt – nach Akquisition der S&P Stadtbau erstmals Prognose für Geschäftsjahr 2022 (bereinigte Umsatzerlöse von über EUR 1 Mrd.)

27.08.2019

label
Essen, den 27. August 2019: Das erste Halbjahr 2019 ist für den börsennotierten Wohnentwickler Instone Real Estate Group AG erfolgreich verlaufen. Alle wesentlichen Steuerungskennzahlen des ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Deutsche Wohnen steigt in den DAX auf

› Deutsche Wohnen erfüllt Kriterien für Aufstieg in den deutschen Leitind... Mehr lesen

Wüest Partner Deutschland gliedert Geschäftsbereiche neu und will weiter wachsen

- Aufteilung der Geschäftsbereiche in Real Estate Experts (REX) und Data Analytics ... Mehr lesen

PREA sagt Teilnahme an EXPO REAL 2020 ab

Zossen/Berlin, 04.06.2020 – PREA, führendes Analyse- und Invest-Beratungsuntern... Mehr lesen

Das Gebäudereinigerhandwerk ist besser als sein Ruf

(Osnabrück, 04.06.2020) Mit 670 000 Beschäftigten ist die Gebäudereinigung ... Mehr lesen

Sontowski & Partner sagt Teilnahme an EXPO REAL ab

Erlangen, den 3. Juni 2020 – Die Sontowski & Partner Group sagt ihre Teilnahme a... Mehr lesen

Deutsche Wohnen veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

› Einsparung von mehr als 25.000 Tonnen CO2 im Berichtsjahr › Gut 64 % des... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.