News veröffentlichen
14.09.2020 ProjekteWohnenNürnberg

Instone Real Estate: Vertriebsstart für das Projekt „SEETOR City Campus“ in Nürnberg

- Rund 200 neue Wohnungen entstehen in Nürnberg, davon etwa 120 in modernem Wohnturm

- Durchmischte Quartiersentwicklung umfasst Wohnraum sowie Büro- und Gewerbeflächen

- Fertigstellung ist für das erste Halbjahr 2023 geplant

- Erwartetes Verkaufsvolumen von rund EUR 110 Mio.

14.09.2020

label
Anzeige
Essen/Nürnberg, den 14. September 2020: Instone Real Estate, einer der führenden Wohnentwickler Deutschlands, hat mit dem Vertrieb der Wohnungen für das Quartier „SEETOR City Camp...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

München: Isaria startet mit Wohnungs- und Kitabau im Quartier Hofmark am Olympiapark

Die Isaria München startet mit dem Bau der letzten vier Abschnitte des Quartiers Hofm... Mehr lesen

Isaria startet mit Stadtquartier „ZAM“ in München Freiham

Der Projektentwickler Isaria startet mit den Bauarbeiten für das neue Quartierszentru... Mehr lesen

KSK-Immobilien hat drei Einfamilienhäuser in Sankt Augustin-Buisdorf vermittelt

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat ein freistehend... Mehr lesen

Isaria beginnt mit Rosenstein Trio in Stuttgart

Die Isaria München Projektentwicklung startet mit den vorbereitenden baulichen Arbeit... Mehr lesen

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Hilzingen: Im Wohnpark „An der Ros...

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Hilzingen. Auf einem rund 3.200 Quadratm... Mehr lesen

TREUCON übergibt 98 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg an HOWOGE

Die landeseigene HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH hat einen Wohnkomplex mit 98 Wohnungen... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.