News veröffentlichen
11.10.2017 Digital(es)Deutschland

Intelligente Wertschöpfung statt digitaler Hype

München. Die Anwendbarkeit des Building Information Modeling (BIM) über den kompletten Lebenszyklus von Gebäuden und Infrastrukturbauten hinweg ist durch erfolgreiche Pilotprojekte nachgewiesen. Über den systematischen Einsatz von BIM als Standard für digitales Planen, Bauen und Betreiben informiert TÜV SÜD auf der BIM World MUNICH 2017, die vom 28. bis 29. November 2017 in München stattfindet (Foyer, Stand 35).

11.10.2017

label
Anzeige
BIM steht für eine integrierte, modellbasierte Arbeitsmethode zur Erstellung und Verwaltung von Informationen in Bauprojekten. Grundlage sind klar definierte Arbeitsaufgaben und Kommunikationssch...

Das könnte Dich auch interessieren

Kooperations-News: PROBIS, Renturio, mantro bündeln Immobilien- und IT-Know-how in ge...

Auf Konzerne in der Immobilienwirtschaft zugeschnittene IT-Beratungs- und Entwicklungsleis... Mehr lesen

Digitales Aufzugmanagement für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit

Um den ökologischen Fußabdruck von Gebäuden zu reduzieren, ist ein digital... Mehr lesen

CBRE startet Spacespot in Berlin – einen digitalen Marktplatz für kleinere und ...

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat heute den Start von Spacespot in Berlin bekan... Mehr lesen

Auf den Hund gekommen: Roboterhund Spot digitalisiert Baustellen

Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot i... Mehr lesen

Erstes Halbjahr 2022: Drooms übertrifft eigene Wachstumsprognose und steigert Ergebni...

Drooms, der führende Anbieter digitaler Plattformen für Real Estate Assets in Eu... Mehr lesen

VON POLL IMMOBILIEN Kundenportal: Maklerunternehmen launcht digitalen Käuferservice

● Am 28. Juli 2022 startet der Käuferbereich im VON POLL IMMOBILIEN Kundenportal ● D... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.