21.04.2017

label

„Internationaler Immobilientag“ - Banken und Investoren treffen deutschsprachige Anwälte aus aller Welt im Juni

Baden-Baden, den 20. April 2017 – Bereits zum neunten Mal lädt die Cross Border Business Law AG (CBBL), das erste und einzige Netzwerk deutschsprachiger Wirtschaftskanzleien im Ausland, Investoren zu ihrem jährlich in Deutschland stattfindendem CBBL Forum Auslandsrecht ein. Erstmalig findet in Stuttgart anlässlich der zweitägigen Veranstaltung am 21.Juni in der Sparkassenakademie ein Internationaler Immobilientag statt.

Hochkarätige Kenner der weltweiten Immobilienmärkte sowie Rechts- und Steuerspezialisten aus aller Welt diskutieren, welche rechtlichen und steuerlichen Aspekte in Europa, Asien, Kanada und in der Golfregion zu beachten sind. Inhaltlich liegt der Fokus auf Projektentwicklungen und „Cross Border“ Finanzierungen und im Mittelpunkt steht eine intensive Analyse und der Austausch über die neuesten Trends und Herausforderungen.

Rechtsanwalt Stefan Meyer aus Madrid, Vorstand der Cross Border Business Law AG und Gründungspartner von Monereo Meyer Marinel-lo Abogados Spanien, sagt: „Wir freuen uns, dieses Jahr eine spezialisierte Tagung für die Immobilienwirtschaft anzubieten, um auf die speziellen juristischen Fragestellungen in den einzelnen Ländern einzugehen. Das Interesse ist groß: Wir erwarten in Stuttgart über 100 Teilnehmer aus der Immobilienbranche und aus dem Bereich grenzüberschreitend finanzierender deutscher Banken“. Passend zum Thema bietet der Internationale Immobilientag Vorträge renommierter Experten an. Den Eröffnungsvortrag unter dem Titel „Das Immobilienjahr 2017: Halbjahresbilanz und Ausblick aus Bankensicht“ hält Thorsten Schönenberger, Member of the Executive Management Board und Global Head of Real Estate der Landesbank Baden-Württemberg.

Henning-Günther Wind, Partner bei Ebner Stolz in Stuttgart leitet mit seinem steuerlichen Fachvortrag „Was muss ich als deutscher Investor bei einer Immobilieninvestition im Ausland beachten?“ direkt über zur ersten Podiumsdiskussion. Dort erörtern Rechtsanwälte der CBBL aus verschiedenen europäischen Ländern Probleme im Rahmen der Entwicklung von Gewerbeflächen, moderiert durch Herrn Otto, Chefredakteur Immobilien & Finanzierung.

Anton Tjoonk, Fund Manager European Residential, Bouwfonds kommt mit einem Impulsvortrag auf reine Marktthemen „Anlagechancen in Europa: aktuelle Trends 2017“ zu sprechen und gibt damit eine Steilvorlage für die anschließende Podiumsdiskussion über „Cross Border“ Finanzierungen und Kreditsicherheiten in Europa und Kanada.

In der Abschlussrunde des Forums referieren Dr. Christian Ule, Dubai, Rechtsanwalt Joachim Nowak, Seoul und Rechtsanwalt Michael A. Müller aus Tokyo über die Marktchancen und die rechtlichen Rahmenbedingungen in Asien und der Golfregion.

Das Tagungsprogramm, weitere Informationen und die Anmeldung finden alle Interessierten unter Programm Internationaler Immobilientag.

Weiterführende Informationen

http://www.cbbl-lawyers.de/aktuelles.php?thisID=5

121
Impressum | Inhalt melden
0 Kommentare