News veröffentlichen

Interxion stellt Ausbaupläne für Digital Park Fechenheim in Frankfurt vor

Rechenzentrumsbetreiber Interxion will am Standort Frankfurt in den kommenden acht Jahren rund eine Milliarde Euro investieren und stellt dazu die Ausbaupläne für das ehemalige Neckermann-Areal vor.

Anzeige
Interxion, ein führender Anbieter von Carrier- und Cloud-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen und Teil der Digital Realty-Gruppe, stellt seine Pläne für den Ausbau des ehemaligen Ne...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

DREI HÖFE - OLDENBURG / Eden-Ehbrecht Immobilien übernimmt Vermarktung

Die DREI HÖFE sind das neueste Leuchtturm-Projekt, welches derzeit im Herzen von Olde... Mehr lesen

Abrissarbeiten für Weberquartier Steinfurt beginnen im April

Mit dem „Steinfurter Modell“ entsteht in NRW erstmals in ganz Deutschland ein ... Mehr lesen

Die R&S Immobilienmanagement GMBH schafft mit dem Projektraum PAVE Gewerbeflächen...

In München entsteht und wächst in Kooperation vieler richtungsweisender Projekte... Mehr lesen

UNStudio aus Amsterdam ist neuer Architekturpartner der Düsseldorfer CODIC Developmen...

DÜSSELDORF – Die Suche nach einem Architekturpartner für das neue „C... Mehr lesen

LIST Gruppe stellt Büro- und Geschäftshaus in Hannover fertig und übergibt ...

An einer der größten Verkehrsadern Hannovers, der Vahrenwalder Straße, is... Mehr lesen

ehret+klein übernimmt Quartiersentwicklung in Bayreuths Innenstadt

• Baudenkmal-Ensemble an der Oper wird in ein mischgenutztes Kunstquartier integriert... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.