News veröffentlichen
14.02.2020 Unternehmen

INTREAL knackt 2019 die 30-Milliarden-Euro-Marke

• Administriertes Immobilienvermögen nimmt um 6,9 Mrd. Euro zu

• Umfangreiche Investitionen in Personal, Prozesse und IT sichern Qualität

• INTREAL stellt 53 neue Fondsexperten ein und beschäftigt nun 290 Mitarbeiter

• Bündelung von Banking, Finanzierung und Liquiditätsmanagement in neuer Abteilung Treasury

• Ausbau des Luxemburg-Geschäfts steht 2020 im Fokus

14.02.2020

label
Anzeige
Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (INTREAL) konnte ihren Wachstumskurs 2019 fortsetzen. Die Assets under Administration (AuA) erreichten Ende 2019 rund 31,3 Mrd....

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Greenwater Capital GmbH: Rhein-Main Wohnfonds bereits im ersten Jahr über Plan

25. November 2020, Frankfurt am Main – Die Greenwater Capital GmbH, ein Immobilienin... Mehr lesen

Großaktionärin der PREOS bringt “digitalen Zwilling” der PREOS-Akti...

- Weltweit erste Tokenisierung von Aktien eines börsennotierten Unternehmens - ... Mehr lesen

TSC Real Estate erweitert Technical Management Team um zwei Mitarbeiter

Berlin, November 2020 - Die TSC Real Estate verstärkt das Technical Management Team u... Mehr lesen

bürosuche.de nun auch in Leipzig / Halle

BUERO.IMMOBILIEN ist neuer Exklusiv-Partner der Online-Plattform Mehr lesen

S IMMO AG: Positives Ergebnis zum 30.09.2020

- Mieterlöse mit EUR 91,5 Mio. um 3,7 % höher als im Vorjahr - Hotelergebnis t... Mehr lesen

Panattoni wächst für seine Kunden

- Panattoni zieht trotz Corona-Pandemie erfolgreiche Jahresbilanz - Investitionen in Deu... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.