News veröffentlichen
08.05.2018 DealsWohnen

Investment: Höfe am Kaffeeberg | Ludwigsburg

Direkt gegenüber dem Residenzschloss Ludwigsburg entsteht ein neues Wohnquartier in historischer Umgebung. Die Innenstadt ist nur 5 Gehminuten entfernt und gegenüber liegt das Residenzschloss Ludwigsburg mit seiner weitläufigen Parkanlage. Die überwiegend barrierefrei zugänglichen Wohnungen sind je nach Größe für Singles ebenso wie für Familien jeden Alters geeignet.

Zwischen Schlossstraße, Kaffeeberg und Schmiedgässle werden sieben neue Wohnhäuser mit 40 neuen Eigentumswohnungen gebaut. Drei Wohnhöfe, mit denen Aufenthalts- und Begegnungsorte...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Markteintritt in Österreich: Quantum kauft Neubauwohnanlage in Wien

Die Quantum Immobilien KVG hat das erste Investment in Österreich getätigt. F... Mehr lesen

HIH Invest Real Estate erwirbt Wohn-Projektentwicklung in Bochum von der Ten Brinke Gruppe

• Wohnanlage mit 55 Einheiten auf rund 4.550 Quadratmetern und angeschlossener Kinder... Mehr lesen

WEALTHCORE erwirbt Wohnneubauprojekt „LEO 19“ im 21. Wiener Bezirk für Wo...

• Objekt in Toplage mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur • Vermietungssta... Mehr lesen

PATRIZIAs Flaggschiff-Fonds „Living Cities” erreicht Marke von 1,5 Mrd. Euro E...

PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in Real Assets, hat ve... Mehr lesen

BNP Paribas REIM Germany verkauft Wohn- und Geschäftshaus in Stuttgart an die KOEHLER...

BNP Paribas Real Estate Investment Management (BNP Paribas REIM) Germany hat erfolgreich e... Mehr lesen

KINGSTONE Real Estate kauft Quartiersentwicklung „Goldstück Pforzheim“ vo...

Die KINGSTONE Real Estate hat das Wohnquartier „Goldstück Pforzheim“ im R... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.