News veröffentlichen
08.02.2021 MärkteBüro

Corona mischt Karten für Büroinvestments neu

Im Zuge der Corona-Pandemie ändern Immobilien-Investoren ihre Strategie auf den Büroimmobilienmärkten. Hieß es bisher vor allem Lage, Lage, Lage, könnte man die aktuelle Situation am besten mit Core, Core, Core beschreiben.

Anzeige
Im Zuge der Corona-Pandemie ändern die europäischen Immobilien-Investoren ihre Strategie auf den Büroimmobilienmärkten. Hieß es bisher vor allem Lage, Lage, Lage, könnte...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Umfrage: Home Office nach der Ende der Pandemie nur teilweise gewünscht

• 61 Prozent wollen ganz oder mindestens teilweise ins Büro zurück ... Mehr lesen

Aengevelt analysiert robustes Halbjahresergebnis am Berliner Büromarkt.

- Büroflächenumsatz übertrifft Dekadenmittel. - Trendumkehr: Angebotsrese... Mehr lesen

Büroimmobilieninvestmentmarkt Deutschland legte im zweiten Quartal deutlich zu

- Transaktionsvolumen von 10,84 Milliarden Euro - 78 Prozent der Investitionen entfielen ... Mehr lesen

Aengevelt analysiert anziehendes erstes Halbjahr am Frankfurter Büromarkt.

- Büroflächenumsatz noch unter Dekadenmittel. - Angebotsreserve wächst. ... Mehr lesen

Dortmunder Büromarkt mit neuer Bestmarke im ersten Halbjahr

BNP Paribas Real Estate veröffentlicht Büromarktzahlen für das zweite Quart... Mehr lesen

Colliers: Münchner Bürovermietungsmarkt weiterhin von niedriger, aber stabiler N...

- 230.200 Quadratmeter Flächenumsatz - Leerstandsquote bei 4,4 Prozent - Durchschni... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.