News veröffentlichen
05.10.2017 Digital(es)

Studiengang Digital Real Estate Management zeigt großen Bedarf

- Hoher Bedarf an Know-how zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Entwicklung effizienter Prozesse in der Immobilienwirtschaft

- Studiengang zeigt Veränderungschancen und -risiken bei gegenwärtigen Geschäftsmodellen

- Teilnehmer entwickeln in Teams eigene Geschäftsideen und Prozessoptimierungen

- Studienstart am 26. Februar 2018

05.10.2017

label
Anzeige
Eltville, 05. Oktober 2017. Digitalisierung ist das Thema schlechthin auf der Expo Real in München. Keine Immobilienkonferenz kommt ohne die Schlagworte „Disruption“, „Digitali...

Das könnte Dich auch interessieren

Kooperations-News: PROBIS, Renturio, mantro bündeln Immobilien- und IT-Know-how in ge...

Auf Konzerne in der Immobilienwirtschaft zugeschnittene IT-Beratungs- und Entwicklungsleis... Mehr lesen

Digitales Aufzugmanagement für mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit

Um den ökologischen Fußabdruck von Gebäuden zu reduzieren, ist ein digital... Mehr lesen

CBRE startet Spacespot in Berlin – einen digitalen Marktplatz für kleinere und ...

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat heute den Start von Spacespot in Berlin bekan... Mehr lesen

Auf den Hund gekommen: Roboterhund Spot digitalisiert Baustellen

Er bellt nicht, beißt nicht, hat sechs Augen und einen Elektromotor im Bauch: Spot i... Mehr lesen

Erstes Halbjahr 2022: Drooms übertrifft eigene Wachstumsprognose und steigert Ergebni...

Drooms, der führende Anbieter digitaler Plattformen für Real Estate Assets in Eu... Mehr lesen

VON POLL IMMOBILIEN Kundenportal: Maklerunternehmen launcht digitalen Käuferservice

● Am 28. Juli 2022 startet der Käuferbereich im VON POLL IMMOBILIEN Kundenportal ● D... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.