News veröffentlichen
17.09.2020 Märkte

Irebs-Studie German Debt Project 2020: „Corona-Pandemie: Schock, aber keine Krise - bisher“

- Das Neugeschäft der gewerbeimmobilienfinanzierenden Banken nahm 2019 wieder zweistellig zu. Für 2020 rechnen die Banken mit einem deutlichen Rückgang, wobei die Bandbreite der Wachstumsaussichten sehr groß ist.

- Im Zuge der Corona-Pandemie schränkten die Banken insbesondere den Zugang zu Finanzierungen von Hotel- und Non-Food-Einzelhandel stark ein. Zunehmend rechnen Banken auch mit Nachfrageeinbußen bei Büroimmobilien und werden vorsichtiger. Logistik- und Wohnungsfinanzierungen sind die großen Stabilitätsanker in der Krise. Hier wurde das Geschäft eher ausgeweitet.

- Bei den Finanzierungsausläufen (LTVs) zeigt sich eine wachsende Vorsicht der Banken zum einen und der Anlagedruck eigenkapitalstarker Investoren zum anderen. 2019 nahmen die LTVs gegenüber dem Vorjahr leicht ab und dürften 2020 sogar in Richtung 58 % sinken.

- Der Margendruck hielt 2019 weiter an, vor allem bei einfachen Standard-Wohnungsfinanzierungen. Bei gewerblichen Finanzierungen konnten die Bruttomargen nicht zuletzt dank der Offenheit für Projektfinanzierungen in den letzten Jahren gehalten werden. 2020 zeigte zwei sehr unterschiedliche Jahreshälften; in der ersten Hälfte weiteten sich die Margen sprunghaft, in der zweiten Jahreshälfte begannen sie wieder in Richtung des Vorjahresniveaus zu sinken.

- Die meisten Banken rechnen damit, dass sich das Geschäft mit Mezzanine-Finanzierungen in den nächsten Jahren ausweiten wird, weil die strengen Eigenkapitalauflagen und der anhaltende Anlagedruck von Investoren für Kapitalbedarf sorgen.

17.09.2020

label
Anzeige
Eltville, 17. September 2020. Die Studie German Debt Project der International Real Estate Business School (Irebs) wird am Donnerstag, den 17.09.2020 in Frankfurt von Prof. Dr. Tobias Just, FRICS, Inh...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Aengevelt analysiert stabiles drittes Quartal am Berliner Büromarkt

- Beachtlich: Büroflächenumsatz erreicht nahezu Dekadenmittel. - Es bleibt knap... Mehr lesen

CBRE „Europe Co-Living Report“: Gemeinsames Wohnen gewinnt an Dynamik

Frankfurt a. M., 27. Oktober 2020 – Ein neuer Report des globalen Immobiliendienstle... Mehr lesen

Stadtflucht aufgrund von Corona bleibt aus – Speckgürtel gewinnen aber weiter a...

ImmoScout24-Analyse zu Nachfrageveränderungen bei der Immobiliensuche Mehr lesen

Beherbergungsverbot: Hamburg bleibt dabei

Hamburg bleibt dabei: Am vergangenen Montag hatte die Berliner Budgetgruppe a&o einen ... Mehr lesen

Colliers International: Stuttgarter Wohnungsmarkt mit hoher Nachfrage in allen Lagen

- Stagnation der Mieten im Neubau im ersten Halbjahr 2020 auf hohem Niveau: Durchschnittsm... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.