News veröffentlichen
21.07.2021 Sonstiges

IVD West fordert Versicherungspflicht gegen Elementarschäden

Aufgrund der relativ niedrigen Versicherungsquote – in Rheinland-Pfalz besteht beispielsweise nur für ca. 35% der Wohnhäuser ein entsprechender Schutz – werden auf den Staat Folgekosten in Milliardenhöhe zukommen.

Aufgrund der relativ niedrigen Versicherungsquote – in Rheinland-Pfalz besteht beispielsweise nur für ca. 35% der Wohnhäuser ein entsprechender Schutz – werden auf den Staat Folg...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Projekt 5G.NATURAL gewinnt im Wettbewerb 5G.NRW

FIR und Partner erschließen 5G-Potenziale für Landwirtschaft Aachen, 08.07.2... Mehr lesen

Kongress #neuland – Creating the digital future together

Nationale und internationale Topspeaker treffen sich in Aachen zur 4. Auflage - DEUTZ AG a... Mehr lesen

Doppelhaus für 10 Mio., Wohnung für 15,5 Mio. Euro - Münchner Immobilienmar...

Das Corona-Jahr 2020 konnte dem Münchner Immobilienmarkt nichts anhaben: Die Kaufprei... Mehr lesen

„Logistikcampus Bremer Kreuz“ geht in Betrieb

Der „Logistikcampus Bremer Kreuz“ in der Von-Thünen-Straße 12 wurde... Mehr lesen

Empty Spaces: Kreative Zwischennutzung mit Kunstausstellung ‚Unpin the Butterfly...

- Über 490 Kunstinteressierte buchten einen Terminslot für die fünft... Mehr lesen

Mobilität und Mikroplastik: BMVI fördert Forschungsprojekt

Zusammen mit dem Wuppertal Institut startet der FIR e. V. an der RWTH Aachen jetzt das vom... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.