News veröffentlichen
19.10.2020 MärkteWohnenBerlin

Mietendeckel: Kaum Entlastung auf dem Berliner Wohnungsmarkt – im Gegenteil: Das Wohnungsangebot sinkt kontinuierlich

Die Wohnungsmieten für Bestandswohnungen, die vor 2014 fertig gestellt wurden, sind um 5 Prozent gesunken.

Anzeige
Das Gesetz zum Mietendeckel verbietet "überhöhte Mieten" ab dem 23. November 2020. Dieser Stichtag rückt nun näher. So gilt eine Miete als überhöht, wenn sie un...

Das könnte Dich auch interessieren

Frankfurt: Wohnungspreise steigen trotz Corona um 10 Prozent

In Frankfurt und Umgebung sind die Wohnungsmieten und Kaufpreise für Immobilien im ze... Mehr lesen

Mietpreisdynamik lässt seit 2018 kontinuierlich nach – Mieten in Metropolen mit...

• Mieten für Bestandswohnungen: plus 2,7 Prozent; Neubau: plus 3,2 Prozent ... Mehr lesen

IVD-Kaufmarktbericht Bayern: Deutliche Kaufpreisanstiege in Augsburg, München und F...

Großstädte verzeichnen bei fast allen Objekttypen deutlich höhere Preisans... Mehr lesen

Wohnungsmarkt Norddeutschland: Anhaltende dynamische Kaufpreisentwicklung und deutlich ste...

Wüest Partner Deutschland analysiert die Wohnungsmärkte von 15 norddeutschen Obe... Mehr lesen

240.000 zusätzliche Wohneinheiten im Rhein-Main-Gebiet möglich

Neueste Zahlen zeigen: Potenzial für neuen Wohnraum durch Aufstockung hat zugenommen Mehr lesen

Bonn: Knappes Wohnungsangebot lässt die Mieten weiter steigen

- Transaktionszahlen bei Wohn- und Geschäftshäusern auf historisch hohem Niveau ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.